Familie Kirchner

Bildergalerie Familie Kirchner

Kreta Sommer 2012

Vom 13.06. bis 20.06.2012 besuchten wir zum mittlerweile 8. mal die Insel Kreta. Wie in den Jahren 2006, 2009 und 2010 bezogen wir Quartier im Hotel Mythos Palace. In der 2. Wochenhälfte wurde das Meer etwas stürmischer, sodass das Schwimmen im Meer nicht mehr erlaubt und möglich war. Mit dem Auto ging es dieses mal zum Kloster Arkadi, in die Melidoni-Hölhle und zum größten Binnensee Kretas dem Kournas See. Alles in Allem war es wieder ein sehr schöner, erholsamer Urlaub.

Erholsam??? Wenn da nicht die Samaria-Schlucht gewesen wäre. Dieses Mal trauten wir uns, die 'Wanderung' durch die Samaria-Schlucht anzutreten. Sicher ein Naturschauspiel sondergleichen. Jedoch für uns Antisportler sicher ein Gratwanderung an unseren körperlichen Grenzen. Um 06:00 war Tagwache. Schnelle ein Frühstück, Lunchpaket verstaut, und um 07:20 ging es mit dem Bus nach Xiloskalo, dem Einstieg in die Samaria-Schlucht. Die Wanderung dauerte inklusive Pausen genau 6 Stunden. In diesen 6 Stunden überwanden wir ca. 1.300 Höhenmeter (Start auf ca. 1.230 m, Ziel auf Meeresniveau) und ca. 16 km (ca. 13 km durch die Samaria, und ca. 3 km bis Agia Roumeli). Von Agia Roumeli ging es mit der Fähre nach Chora Sfakion, und von dort mit dem Bus zurück ins Hotel. Punkt 20:00 standen wir unter der Dusche, und schleppten uns anschließend zum Abendessen. Bei den Bildern aus der Samaria fehlen jedoch leider teilweise die Positionsdaten, da der GPS-Empfang ein wenig gestört war...

Hier findet ihr eine Diashow unserer Eindrücken aus der Samaria-Schlucht. Und hier findet ihr eine Diashow aller Bilder unseres Aufenthaltes auf Kreta.

Loading more...